Gesundheit

Die Grünen sind bei Cannabis auf Abwegen

Kein Verständnis habe ich für die Haltung der Grünen, Cannabis freigeben zu wollen, was gerade  zu einem Koalitionskrach in der rot-grünen Landesregierung in Hannover führt. Wie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZfA) in einer Studie über den Cannabiskonsum Jugendlicher und junger Erwachsener feststellt,  kann vor allem der regelmäßige Konsum zu negativen gesundheitlichen und psychosozialen Folgen führen.

Wie die Grünen bei einer solchen Aussicht die Freigabe fordern können, ist mir schleierhaft. Der Hinweis, Alkohol sei ja auch legal, zieht nicht, denn wir stehen nicht vor der Frage, ob wir Alkohol, den unsere Vorfahren schon vor Jahrtausenden zugelassen haben,  einführen. Aber wir versuchen im Rahmen der Gesundheitsprävention, den Alkohol zurückzudrängen. Auch hieraus wird ersichtlich: Die Grünen sind in der falschen Richtung unterwegs. Offensichtlich suchen sie krampfhaft nach neuen Wählern.

Mein neuer Newsletter Die Sommerpause rückt immer näher - Nur noch eine Sitzungswoche, bevor es in die heiße Phase des Wahlkampfes geht. Ich freue mich schon darauf, möglichst vielen meiner Wähler…weiterlesen

Neues aus Berlin Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und die Vorhersagen werden immer besser! Diese Beschreibung passt nicht nur zum derzeitigen Wetter in Berlin, sondern auch zur polit…weiterlesen

Mein neuer Newsletter ist da! Liebe Freunde und Mitstreiter, So abwechslungsreich wie das Wetter im April ist auch eine Woche in Berlin. Gesetze zu unterschiedlichsten Themen, Diskussionsrunden und Debatten…weiterlesen