11. Ausgabe 2014

Elterngeld Plus: Koalition erleichtert

Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eltern, die frühzeitig in Teilzeit wieder in den Beruf einsteigen, bekommen in Zukunft länger finanzielle Unterstützung: Sie können künftig nicht mehr 14, sondern bis zu 28 Monate Elterngeld beziehen, wenn sie Teilzeit arbeiten. Wenn beide Eltern gleichzeitig zwischen 25 und 30 Wochenstunden arbeiten, kann jeder von ihnen sogar vier Bonusmonate mit ElterngeldPlus bekommen. Außerdem können zukünftig bis zu 24 Monate Elternzeit zwischen dem dritten und achten Geburtstag des Kindes genommen werden — zumindest, solange der Betrieb mehr als 15 Mitarbeiter hat. Ich hoffe nur, dass der Mittelstand durch diese Neuregelung nicht über Gebühr belastet wird.

Kühler Sommer – Heißer Wahlkampf! Der Sommer ist fast schon vorbei, das Wetter eher kühl, doch dafür tobt der Wahlkampf bei mir im Wahlkreis umso heißer. Es macht mir großen Spaß mit den Menschen ins Gespräc…weiterlesen

Letzter Newsletter vor der Sommerpause Diese Woche stand ganz unter dem Zeichen der Diskussion um die "Ehe für alle". Mit dem erzwungenen Antrag auf Abstimmung hat sich die SPD als Koalitionspartner verabschiedet…weiterlesen

Mein neuer Newsletter Die Sommerpause rückt immer näher - Nur noch eine Sitzungswoche, bevor es in die heiße Phase des Wahlkampfes geht. Ich freue mich schon darauf, möglichst vielen meiner Wähler…weiterlesen