6. Ausgabe 2015

„Equal-Pay-Day“: Gleiche Bezahlung und Wertschätzung für Frauenberufe

Ute Bertram mit der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und der Frauen Union am Brandenburger Tor auf der zentralen Kundgebung zum „Equal-Pay-Day“

Der Abschluss dieser Sitzungswoche stand ganz im Zeichen der starken Frauen. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen von der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und der Frauen Union war ich heute auf der zentralen Kundgebung zum „Equal-Pay-Day“ am Brandenburger Tor. Immer noch verdienen Frauen in Deutschland im Schnitt 22 Prozent weniger als Männer. Diese enorme Benachteiligung wirkt sich aber nicht nur auf das aktive Berufsleben der Frauen aus, sondern viel schlimmer: Den geschlechtsspezifischen Lohnunterschied, den so genannten „gender pay gap“, holen Krankenschwestern, Erzieherinnen und Altenpflegerinnen nie wieder auf! Und genau diese Berufe sind es, die überwiegend von Frauen ausgeübt werden. Daher geht es mir nicht nur um eine gleiche Bezahlung der gleichen Arbeit (das müsste längst selbstverständlich sein), sondern besonders um die Wertschätzung von Frauenberufen, zum Beispiel in der Pflege und Betreuung.

Mein neuer Newsletter Die Sommerpause rückt immer näher - Nur noch eine Sitzungswoche, bevor es in die heiße Phase des Wahlkampfes geht. Ich freue mich schon darauf, möglichst vielen meiner Wähler…weiterlesen

Neues aus Berlin Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und die Vorhersagen werden immer besser! Diese Beschreibung passt nicht nur zum derzeitigen Wetter in Berlin, sondern auch zur polit…weiterlesen

Mein neuer Newsletter ist da! Liebe Freunde und Mitstreiter, So abwechslungsreich wie das Wetter im April ist auch eine Woche in Berlin. Gesetze zu unterschiedlichsten Themen, Diskussionsrunden und Debatten…weiterlesen