2. Ausgabe 2015

Gedenken an Befreiung von Ausschwitz

Am 27. Januar hat sich die Befreiung von Ausschwitz zum 70. Mal gejährt. Für uns Parlamentarier begann der Tag mit einer Gedenkstunde im Plenum des Bundestages. Zunächst sprach Bundestagspräsident Norbert Lammert. Stellvertretend für viele begrüßte er auf der Tribüne den polnischen Journalisten Marian Turski, der als 18jähriger nach Ausschwitz deportiert wurde und den Todesmarsch nach Buchenwald überlebte. Das hat uns alle sehr bewegt. Wie kein anderer Ort stehe Auschwitz als Synonym für „das, was Menschen Menschen antun können“, so Lammert. Allein deshalb ist es wichtig, dass sich jede Generation wieder mit den Gräueltaten des Holocaust auseinandersetzt. Auf der nächsten Seite können Sie dazu ein tolles Projekt aus meinem Wahlkreis kennenlernen.

Kühler Sommer – Heißer Wahlkampf! Der Sommer ist fast schon vorbei, das Wetter eher kühl, doch dafür tobt der Wahlkampf bei mir im Wahlkreis umso heißer. Es macht mir großen Spaß mit den Menschen ins Gespräc…weiterlesen

Letzter Newsletter vor der Sommerpause Diese Woche stand ganz unter dem Zeichen der Diskussion um die "Ehe für alle". Mit dem erzwungenen Antrag auf Abstimmung hat sich die SPD als Koalitionspartner verabschiedet…weiterlesen

Mein neuer Newsletter Die Sommerpause rückt immer näher - Nur noch eine Sitzungswoche, bevor es in die heiße Phase des Wahlkampfes geht. Ich freue mich schon darauf, möglichst vielen meiner Wähler…weiterlesen