Brief aus Berlin 12. Ausgabe 2015EnergiewendeLandesgruppe Niedersachsen

Treffen der Landesgruppe mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

Ute Bertram auf einem Gruppenfoto mit Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einem großen Kunstwerk

Die Landesgruppe Niedersachsen war am Mittwochabend im Kanzleramt eingeladen. Trotz Griechenland-Krimi nahm sich die Bundeskanzlerin Zeit, mit uns u. a. über Energiepolitik zu diskutieren. Aus erster Hand berichtete Angela Merkel, dass man sich im Koalitionsausschuss darauf geeinigt hat, beim Netzausbau im Rahmen der Energiewende vorrangig auf Erdkabel anstelle von Freileitungen zu setzen. Ein Schritt in die richtige Richtung! Dass man sich eine umfangreichere Nutzung von Erdkabeln vorstellen kann, wurde bereits beim Gespräch mit dem Präsidenten der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, vergangene Woche in Algermissen deutlich. Die Erdverkabelung würde laut Homann auf eine breitere Akzeptanz in der Bevölkerung stoßen. Bereits geplante Freimasten werden jedoch nicht ersetzt, da die Neuplanung einen enormen zeitlichen und finanziellen Mehraufwand bedeuten würde.

Mein neuer Newsletter Die Sommerpause rückt immer näher - Nur noch eine Sitzungswoche, bevor es in die heiße Phase des Wahlkampfes geht. Ich freue mich schon darauf, möglichst vielen meiner Wähler…weiterlesen

Neues aus Berlin Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und die Vorhersagen werden immer besser! Diese Beschreibung passt nicht nur zum derzeitigen Wetter in Berlin, sondern auch zur polit…weiterlesen

Mein neuer Newsletter ist da! Liebe Freunde und Mitstreiter, So abwechslungsreich wie das Wetter im April ist auch eine Woche in Berlin. Gesetze zu unterschiedlichsten Themen, Diskussionsrunden und Debatten…weiterlesen