BauhausKultur und MedienWeltkulturerbe

„Bauhaus-Frühstück“

Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion mit Annemarie Jaeggi vom Bauhaus Archiv

Kurz vor der Sommerpause lud ich heute morgen zum „Bauhaus-Frühstück“. Warum? Ich habe in meinem Heimatort Alfeld das Fagus-Werk, und damit den Gründungsbau moderner Industriearchitektur. Deshalb bin ich in der AG Kultur und Medien für das Bauhaus-Jubiläum zuständig, also für die Feierlichkeiten, mit denen Deutschland im Jahr 2019 die Gründung der berühmten Schule im Jahr 1919 feiern wird. Vom Iphone bis zur Türklinke ist der moderne Alltag weltweit immer noch von Design-Prinzipien geprägt, die damals entwickelt wurden.

Auch viele meiner Kollegen haben Monumente des Bauhauses bei sich im Wahlkreis. Ihnen berichtete Frau Dr. Annemarie Jaeggi, Leiterin des Bauhaus Archivs in Berlin, heute über den Stand der Vorbereitungen für das bundesweit gefeierte Jubiläum. Ab jetzt kann man sich übrigens auf Mittel aus dem Fonds Bauhaus heute bei der Kulturstiftung des Bundes bewerben. Dafür hatte ich mich eingesetzt. Denn im Jubiläumsjahr soll diese Schule überall bekannt werden – auch dort, wo man kein Fagus-Werk hat. Unter www.bauhaus100.de kann man jetzt schon sehen, was alles geplant ist.

Der BLAUE ELEFANT hat doppelten Grund zum Feiern Am 14. Juni konnte Ute Bertram dem Familienzentrum Blauer Elefant in der Steuerwalder Straße in Hildesheim gleich zweimal zum 20-jährigen Jubiläum gratulieren. Denn zum einen i…weiterlesen

Brexit, NATO, Fluchtursachen bekämpfen – Gespräch mit Schülern aus Bad Salzdetfurth Am 22. Mai 2017 fand zum 11. Mal der EU-Projekttag an Schulen in ganz Niedersachsen statt. Diesmal traf ich mich mit Schülern der 11. Klasse der IGS in Bad Salzdetfurth. Wie beg…weiterlesen

2017 ist Superwahljahr! Vor allem werden hierbei die Wahlen zu den Parlamenten und Bund und Ländern wahrgenommen. Doch auch die Sozialwahlen 2017 verdienen nicht nur besondere Beachtung, sondern eine ho…weiterlesen