NordstemmenWahlkreisWirtschaft

Besuch beim Fair trade – Riesen „El Puente“

Ute Bertram bei El Puente in Nordstemmen

Der zweitgrößte deutsche Vertrieb fair gehandelter Produkte sitzt in Nordstemmen. Mit ihren 60 Mitarbeitern, davon 25 Azubis, importiert und vertreibt die Firma deutschlandweit Kaffee, Gewürze, Kunsthandwerk und Saisonartikel. In der Ruhe nach der Kommunalwahl besuchte ich am vergangenen Montag diesen „versteckten Riesen“.

„El Puente“ ist spanisch für Brücke, und steht für die Brücke zwischen den Welten der Industriestaaten und der Schwellenländer, wie zum Beispiel Südafrika. Das passt auch gut, denn mit seinen bis zu 4000 fair gehandelten Produkten und zehn Millionen Euro Umsatz zeigt das Unternehmen, dass sich faire Löhne in den Produktionsländern und Unternehmertum verbinden lassen! Allerdings hat die Firma mit vermeintlichen Nachhaltigkeitszertifizierungen zu kämpfen, die nur vorgeben, dass es beim Handel fair zugeht. Denn nur wer wie „El Puente“ mit Mindestpreiskalkulationen, langfristigen Verträgen mit den Kooperativen und Vorfinanzierung der Waren arbeitet, sichert die finanzielle Basis der Kooperativen in den Schwellenländern. Da hat die Firma aus Nordstemmen einen vorbildlich Eindruck auf mich gemacht.

Eigentlich ist der Betrieb ein Großhandel, aber Endverbraucher sind in Nordstemmen jederzeit willkommen. Ich kann den Besuch nur empfehlen!

Russlanddeutscher Heimatabend in Drispenstedt Zum Heimatabend im Stadtteiltreff in Drispenstedt hatte die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram eingeladen. Ehrengäste waren ihr Fraktionskollege Heinrich Zertik aus H…weiterlesen

Forschungsministerin Johanna Wanka zu Gast in Hildesheim Am Dienstag durfte ich einen ganz besonderen Gast in Hildesheim begrüßen. Bildungs- und Forschungsministerin Johanna Wanka war meiner Einladung gefolgt und besuchte zusammen mit…weiterlesen

Meine Woche in Berlin    weiterlesen