GesundheitWahlkreis

Hospizhelfer im Leinebergland eingesegnet

© Bernd Kasper / pixelio.de

Am Wochenende wurde in Gronau eine neue Gruppe ehrenamtlicher Hospizhelfer in der Sankt Matthäi-Kirche eingesegnet. Als Gesundheitspolitikerin und Miglied im Förderverein des Hospiz Leinebergland war ich eingeladen, nach dem feierlichen Gottesdienst ein paar Worte zu sprechen.

Der Bund hat sich in den letzten Jahren seiner Aufgabe gestellt, die Hospizarbeit in Deutschland zu stärken: Ende 2015 haben wir das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung beschlossen. In Gronau wurde von den erfahrenen Helfern besonders gelobt, dass Ehrenamtliche seitdem endlich auch die Sachkosten (wie Autofahrten) ihrer Arbeit in den ambulanten Hospizdiensten abrechnen können. Überhaupt wurde mit dem Gesetz viel verbessert. So ist die Palliativversorgung ausdrücklicher Bestandteil der Regelversorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung. Auch ist es endlich möglich, dass Pflegeheime ihren Bewohnern eine Versorgungsplanung zur individuellen und umfassenden medizinischen, pflegerischen, psychosozialen und seelsorgerischen Betreuung in der letzten Lebensphase anbieten können. Dieses besondere Beratungsangebot wird ebenfalls von den Krankenkassen finanziert.

Den circa 30 Personen, die als neue Helfer am Sonntag eingesegnet wurden, wünsche ich alles Gute für ihre wichtige Arbeit bei uns in der Region. Denn auch wenn wir als Politik die Weichen richtig stellen können – es sind die einzelnen Helfer, die in ihrer Freizeit einen Menschen am Lebensende begleiten und ihm Halt geben. Dafür gebührt ihnen unser tiefster Dank.

Der BLAUE ELEFANT hat doppelten Grund zum Feiern Am 14. Juni konnte Ute Bertram dem Familienzentrum Blauer Elefant in der Steuerwalder Straße in Hildesheim gleich zweimal zum 20-jährigen Jubiläum gratulieren. Denn zum einen i…weiterlesen

Brexit, NATO, Fluchtursachen bekämpfen – Gespräch mit Schülern aus Bad Salzdetfurth Am 22. Mai 2017 fand zum 11. Mal der EU-Projekttag an Schulen in ganz Niedersachsen statt. Diesmal traf ich mich mit Schülern der 11. Klasse der IGS in Bad Salzdetfurth. Wie beg…weiterlesen

2017 ist Superwahljahr! Vor allem werden hierbei die Wahlen zu den Parlamenten und Bund und Ländern wahrgenommen. Doch auch die Sozialwahlen 2017 verdienen nicht nur besondere Beachtung, sondern eine ho…weiterlesen