AlfeldBauhausWahlkreis

Neue Förderrunde „Nationale Projekte des Städtebaus“ ausgerufen!

Ute Bertram mit Vertretern des Fagus-Werks vor einem Aufsteller des Projekts

Aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ erhielt das Alfelder Fagus-Werk im letzten Jahr 1,3 Millionen Euro. Gemeinsam mit nur 45 anderen bundesweiten Projekten hatte das Werk diese exklusive Förderung erhalten. Heute begrüßte ich die Abordnung aus meinem Heimatort in Berlin, als die Förderurkunde überreicht wurde.

Wir haben mit dem Unesco-Welterbe Fagus-Werk ein herausragendes Bauprojekt im Landkreis Hildesheim. Der Gründungsbau des Bauhaus-Stils ist bis heute als Fabrik in Betrieb – ein einmaliger Schatz! Als Berichterstatterin für Bauhaus im Kulturausschuss des Bundestages habe ich mich daher für die Förderung eingesetzt. Ein schöner Erfolg für unsere Region!

Als „Nationale Projekte des Städtebaus“ werden Bauvorhaben mit besonderer über­regionaler Bedeutung und Qualität gefördert. Das Förderprogramm geht nun in die nächste Runde. Dafür sind Städte und Gemeinden auf­gerufen, bis zum 19. April 2016 geeignete Projekte beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) einzureichen. Dieses Jahr liegen die Schwerpunkte der Förderung auf der Konversion von Militärflächen, der interkommunalen, städtebaulichen Kooperation sowie dem barrierefreien und demographiegerechten Umbau der Städte und Gemeinden. Wer ein gutes Projekt hat, soll sich bewerben – ich unterstütze Sie!

Der BLAUE ELEFANT hat doppelten Grund zum Feiern Am 14. Juni konnte Ute Bertram dem Familienzentrum Blauer Elefant in der Steuerwalder Straße in Hildesheim gleich zweimal zum 20-jährigen Jubiläum gratulieren. Denn zum einen i…weiterlesen

Brexit, NATO, Fluchtursachen bekämpfen – Gespräch mit Schülern aus Bad Salzdetfurth Am 22. Mai 2017 fand zum 11. Mal der EU-Projekttag an Schulen in ganz Niedersachsen statt. Diesmal traf ich mich mit Schülern der 11. Klasse der IGS in Bad Salzdetfurth. Wie beg…weiterlesen

2017 ist Superwahljahr! Vor allem werden hierbei die Wahlen zu den Parlamenten und Bund und Ländern wahrgenommen. Doch auch die Sozialwahlen 2017 verdienen nicht nur besondere Beachtung, sondern eine ho…weiterlesen