KindersoldatenMissbrauch

Red Hand Day 2015

Einsatz gegen Kindersoldaten

Ute Bertram am Red Hand Day 2015 bei der Teilnahme an einer Aktion des Bundestages hierzu bei welcher alle Abgeordneten eine

Seit 2002 wird jährlich weltweit am 12. Februar gegen den Einsatz von Kindersoldaten protestiert. Anlässlich dessen gab es diese Woche im Bundestag eine große Sammelaktion: Alle Abgeordneten waren aufgerufen, eine „rote Hand“ mit Unterschrift abzugeben. Auch Ute Bertram hat sich beteiligt. Kinder unter 18 Jahren dürfen in Kriegen und Konflikten nicht als Soldaten eingesetzt werden. Um das zu unterstreichen, wurde am 12. Februar 2002 ein Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention beschlossen. Trotzdem werden weltweit laut Schätzungen der Vereinten Nationen noch immer um die 250.000 Kinder in bewaffneten Konflikten eingesetzt.

„Ob als Kämpfer, Koch, Nachrichtenübermittler oder Spion – all diese Formen von Missbrauch von Kindern sind nicht hinnehmbar,“ so die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram. „Natürlich habe ich mich da gerne an der symbolischen Aktion mit der roten Hand beteiligt.“

Der BLAUE ELEFANT hat doppelten Grund zum Feiern Am 14. Juni konnte Ute Bertram dem Familienzentrum Blauer Elefant in der Steuerwalder Straße in Hildesheim gleich zweimal zum 20-jährigen Jubiläum gratulieren. Denn zum einen i…weiterlesen

Brexit, NATO, Fluchtursachen bekämpfen – Gespräch mit Schülern aus Bad Salzdetfurth Am 22. Mai 2017 fand zum 11. Mal der EU-Projekttag an Schulen in ganz Niedersachsen statt. Diesmal traf ich mich mit Schülern der 11. Klasse der IGS in Bad Salzdetfurth. Wie beg…weiterlesen

2017 ist Superwahljahr! Vor allem werden hierbei die Wahlen zu den Parlamenten und Bund und Ländern wahrgenommen. Doch auch die Sozialwahlen 2017 verdienen nicht nur besondere Beachtung, sondern eine ho…weiterlesen