HildesheimRettungsdiensteWahlkreis

Rettungsdienste: Im Gespräch mit dem Deutschen Roten Kreuz

Ute Bertram mit Barbara Woltmann und dem Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes, Dr. Rudolf Seiters vor einem weißen Vorhang bedruckt mit dem Schriftzug des Deutschen Roten Kreuzes

Jüngst hatte ich Gelegenheit, den Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes, Dr. Rudolf Seiters, kennenzulernen. Beim „DRK-Frühstück“ im Berliner Reichstag standen die Themen „Altenpflege, Rettungsdienst, Informationen aus den Katastrophengebieten der Welt“ im Vordergrund.

Für meinen Wahlkreis Hildesheim ist mir vor allem wichtig, eine adäquate Lösung bei den Rettungsdiensten zu bekommen. Der Bund setzt nämlich momentan eine EU-Richtlinie im Vergaberecht um, die dazu führen könnte, dass Rettungsdienste europaweit ausgeschrieben werden müssten. Wie es aussieht, plant das mit der Umsetzung betraute Bundeswirtschaftsministerium aber eine Ausnahmeregelung für die Rettungsdienste. Dafür werde ich mich einsetzen. Denn die gewachsenen und bewährten deutschen Strukturen im Rettungswesen müssen erhalten bleiben.

Der BLAUE ELEFANT hat doppelten Grund zum Feiern Am 14. Juni konnte Ute Bertram dem Familienzentrum Blauer Elefant in der Steuerwalder Straße in Hildesheim gleich zweimal zum 20-jährigen Jubiläum gratulieren. Denn zum einen i…weiterlesen

Brexit, NATO, Fluchtursachen bekämpfen – Gespräch mit Schülern aus Bad Salzdetfurth Am 22. Mai 2017 fand zum 11. Mal der EU-Projekttag an Schulen in ganz Niedersachsen statt. Diesmal traf ich mich mit Schülern der 11. Klasse der IGS in Bad Salzdetfurth. Wie beg…weiterlesen

2017 ist Superwahljahr! Vor allem werden hierbei die Wahlen zu den Parlamenten und Bund und Ländern wahrgenommen. Doch auch die Sozialwahlen 2017 verdienen nicht nur besondere Beachtung, sondern eine ho…weiterlesen