BildungNiedersachsenSchule

Ute Bertram unterstützt die Petition für das Elternrecht auf freie Schulwahl in Niedersachsen

„Um die schulische Vielfalt in Niedersachsen zu erhalten und den Eltern weiterhin die Entscheidung zu überlassen, welche Schule für ihre Kinder die richtige ist, habe ich die Online-Petition für Schulische Vielfalt und das Elternrecht auf freie Schulwahl unterschrieben“, erklärt Ute Bertram.

Ab 1. August könnte unter der rot-grünen Landesregierung ein neues Schulgesetz in Kraft treten, das es erlaubt, künftig Haupt- und Realschulen, kooperative Gesamtschulen und Gymnasien durch so genannte „Integrierte Gesamtschulen“ (IGS) zu ersetzen. In den IGS werden sowohl Kinder mit Haupt- und Realschulempfehlung als auch Kinder mit Gymnasialempfehlung in gemischten Klassen unterrichtet.

Besonders das Angebot an Gymnasien im ländlichen Raum wäre von der Schulreform betroffen: Garantiert würde danach nur, dass ein Gymnasium innerhalb einer täglichen, zweieinhalb stündigen Fahrtzeit erreichbar ist. „Eine Zumutung für alle Schüler“, findet Ute Bertram. „Die Kinder sollten sich in ihrer Freizeit vom oft stressigen Schulalltag erholen und nicht stundenlang in Bus und Bahn unterwegs sein.“

Der BLAUE ELEFANT hat doppelten Grund zum Feiern Am 14. Juni konnte Ute Bertram dem Familienzentrum Blauer Elefant in der Steuerwalder Straße in Hildesheim gleich zweimal zum 20-jährigen Jubiläum gratulieren. Denn zum einen i…weiterlesen

Brexit, NATO, Fluchtursachen bekämpfen – Gespräch mit Schülern aus Bad Salzdetfurth Am 22. Mai 2017 fand zum 11. Mal der EU-Projekttag an Schulen in ganz Niedersachsen statt. Diesmal traf ich mich mit Schülern der 11. Klasse der IGS in Bad Salzdetfurth. Wie beg…weiterlesen

2017 ist Superwahljahr! Vor allem werden hierbei die Wahlen zu den Parlamenten und Bund und Ländern wahrgenommen. Doch auch die Sozialwahlen 2017 verdienen nicht nur besondere Beachtung, sondern eine ho…weiterlesen