Pressemitteilung

Bundestagsabgeordnete Ute Bertram macht Hofpraktikum auf einem Schweinemastbetrieb

Auf Einladung des Kreisbauernverbandes Hildesheim besuchte die Bundestagsabgeordnete Ute Bertram den Bauernhof der Familie Dörpmund in Adensen in der Gemeinde Nordstemmen. Der Betrieb von Karsten Dörpmund ist auf Schweinemast spezialisiert. Die Tiere werden in zwei modernen Ställen außerhalb der Ortschaft gehalten. Neben der Schweinemast gehören noch 120 Hektar Ackerland, sowie eine Beteiligung an einer Biogasanlage, in der die anfallende Schweinegülle energetisch verwertet wird, zum Hof. Frau Bertram zeigte sich sehr beeindruckt von der Sorgfalt wie hier mit den Tieren umgegangen wird.

„Landwirtschaftliche Betriebe sind unerlässlich für die Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln“, so Ute Bertram. „Wenn unsere Landwirte zumachen, dann müssen wir Gemüse und Fleisch bald komplett aus dem Ausland importieren. Ich möchte, dass unsere Nahrungsmittel hier vor Ort produziert werden. Die Diskussion um artgerechte Tierhaltung und Wirtschaftlichkeit der Betriebe bedarf intensiven Gesprächen mit allen Beteiligten. Neue Verordnungen, die kurzfristig erlassen werden, sind keine zukunftsweisende Lösung.“

Der Landwirt Karsten Dörpmund meint dazu: „Ich erwarte, dass uns die Politik nicht im Stich lässt und verlässliche Rahmenbedingungen schafft“.

Hildesheim, 2. August 2017

Download Pressemitteilung