Pressemitteilung FörderungHAWKQualitätspakt

Qualitätspakt Lehre: Bund fördert die HAWK mit 310000 Euro

Qualitätspakt Lehre: Bund fördert die HAWK mit 310 000 Euro

Der Bund fördert die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) mit rund 310 00 Euro für den Zeitraum von 2016 bis 2020. Wie die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram mitteilt, geschieht dies im Rahmen des Qualitätspakts Lehre, mit dem der Bund seit 2011 bislang über 180 Hochschulen in Deutschland unterstützt hat. Es handele sich hierbei, so Bertram, um eine hundertprozentige Förderung durch den Bund.

Die Förderung sichert das Projekt eCULT ab, in dem 13 Hochschulen und zwei Vereine gemeinsam an der Verbesserung der Lehrqualität arbeiten. Ziel des Projektes ist es, den Einsatz digitaler Lerntechnologien in großer Breite zu intensivieren.

Die HAWK wird dabei ihren Schwerpunkt innerhalb des Verbundes auf die Erhöhung der Kompetenz im didaktischen Einsatz der digitalen Lerntechnologien legen. Ute Bertram: „Davon versprechen wir uns, dass durch die Vernetzung im Projekt Beratungs-, Weiterbildungs- und Entwicklungsressourcen wirkungsvoller eingesetzt werden können. Ich sehe hierin auch einen weiteren Mosaikstein zur Stärkung Hildesheims als Hochschulstandort.“

Berlin/Hildesheim, 08.12.2016

Download Pressemitteilung