Pressemitteilung Weltfrauentag

Ute Bertram: „Frauen Schützen Demokratie!“

Am Dienstag, dem 8. März 2016, wird der Weltfrauentag gefeiert. Anlässlich dessen erklärt die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram:

„Der Weltfrauentag wurde vor gut 100 Jahren ins Leben gerufen, um Frauen das Wahlrecht zu verschaffen. Noch heute erinnert er uns jedes Jahr daran, dass Gleichberechtigung auch bei uns im Land nicht selbstverständlich ist. Junge Frauen sind oft erstaunt, wenn sie hören: Noch 1956 durften Frauen in der Bundesrepublik Deutschland ohne Zustimmung ihres Mannes weder arbeiten gehen noch ein Konto eröffnen. Erst 1977 wurde die gesetzlich vorgeschriebene Aufgabenteilung in der Ehe aufgegeben. Und noch 2016 bekommen Frauen für gleiche Arbeit in vielen Fällen nicht den gleichen Lohn.

Die Große Koalition hat in den letzten Jahren einiges für die Frauenförderung getan. Wir haben die „Mütterrente“ ausgebaut und die Frauenquote ins Leben gerufen.

Aber auch heute noch erlebt das moderne Frauen- und Gesellschaftsbild von vielen Seiten Gegenwind, zum Beispiel vom erstarkenden rechten Rand. Aus vielen Umfragen wissen wir: Pegida und AfD werden fast ausschließlich von männlichen Wählern unterstützt. Was für ein Glück für unsere Demokratie, dass Frauen heute wählen gehen!“

Hildesheim, 3. März 2016

Download Pressemitteilung