Pressemitteilung AllianzBundesmodellprogrammDemenz

Ute Bertram: Gute Chancen des Landkreises für das Bundesmodellprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“

Wie die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram mitteilt, wurde der Landkreis Hildesheim im Rahmen des Bundesmodellprogramms „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ neu in die Auswahl der letzten Runde der Bewerbungen aufgenommen.

In dieser Bewerbungsrunde waren Konzepte zu den Themenschwerpunkten „generationenübergreifende Maßnahmen“, „Unterstützung Frühbetroffener“, „Einbindung von Vereinen“ sowie „Ärzte und Krankenhäuser als Netzpartner“ gefordert. Insgesamt konnten 122 neue lokale Allianzen in das Programm aufgenommen werden, wodurch der Aufbau und die Weiterentwicklung von bundesweit 494 lokalen Netzwerken angeschoben werden können. Das Programm ist eine zentrale Maßnahme des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), die zur Demografiestrategie der Bundesregierung gehört.

Dazu Ute Bertram: „Es ist für unsere Gesellschaft des langen Lebens unerlässlich, dass wir unser Wissen über die Krankheit Demenz erweitern und wir uns für die Bedürfnisse von demenziell Erkrankten sensibilisieren. Da bildet unsere Region auch keine Ausnahme, und deshalb freue ich mich, wenn der Landkreis Hildesheim Teilnehmer dieses Bundesmodellprogramms wird. Wichtig ist aber auch, dass die an dem Programm beteiligten Akteure nicht nur in der Anschubphase des Modellvorhabens an Bord bleiben, sondern gerade dann, wenn es um die Aufrechterhaltung neu geschaffener Strukturen geht.“

Berlin/Hildesheim, 09.09.2016

Download Pressemitteilung