Pressemitteilung BauernregelnBundesumweltministerinKritikUmwelt

Ute Bertram kritisiert „Bauernregeln“ von Barbara Hendricks

Die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram erklärt zu den „Bauernregeln“ der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks:

„Ich weiß nicht, was die Bundesministerin für Umwelt geritten hat, dass sie neue Bauernregeln ‚erfunden‘ hat. Vielleicht wollte sie ja nur witzig sein. Dann aber waren ihre ‚Regeln‘ nur albern. Oder aber sie unterstellt unseren Bauern und Landwirten unterschwellig, der Feind einer intakten Natur zu sein. Das wäre dann unverschämt und auch nicht mit dem Beginn des Wahljahres zu rechtfertigen. Bei nahezu jeder anderen Gruppe unserer Gesellschaft hätte eine solche Polemik zu einem öffentlichen Aufschrei geführt. Ich protestiere dagegen, unsere Landwirte in dieser abwertenden Weise zu behandeln und an den Pranger zu stellen.

Im Übrigen sollte es die wichtigste Aufgabe einer Regierung sein, die Gesellschaft zusammen zu halten und keine spalterischen Entwicklungen in Gang zu setzen. Zugleich fordere ich die Bundesregierung auf, diese millionenschwere Kampagne auch im Interesse des Steuerzahlers zu stoppen.“

Berlin/Hildesheim, 06.02.2017

Download Pressemitteilung