Pressemitteilung GesundheitspolitikImpfen

Ute Bertram: „Schauen Sie in Ihren Impfpass!“

Ab dem 21. Juni ist Sommer – die Reisezeit beginnt. Passend dazu möchte die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete und Gesundheitspolitikerin Ute Bertram daran erinnern: „Schauen Sie in Ihren Impfpass! Und informieren Sie sich auch über Schutzimpfungen für Ihr Reiseziel. Oft wird die Impfung sogar von der Krankenkasse übernommen.“

Wegen des Masernausbruchs in Berlin Ende 2014 hat der Bund mit dem Präventionsgesetz 2015 ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des Impfwesens auf den Weg gebracht. Und es wirkt: Seitdem wird deutlich mehr geimpft. Bei Kindern hat sich die Impfrate in den letzten 10 Jahren insgesamt deutlich erhöht. Allerdings werden Impfdaten deutschlandweit nicht einheitlich erfasst.

„Über den ‚Versorgungsatlas‘ wissen wir aber, dass zum Beispiel in Hildesheim überdurchschnittlich viele gegen Influenza oder Masern geimpft sind. Weiter so! Achten Sie bei Ihren Kindern vor allem auf die frühzeitige HPV-Impfung von Mädchen, auf Pneumokokken und Masern.

Und nicht zuletzt: Impfen ist solidarisch! Denn nicht alle von uns dürfen sich impfen lassen, zum Beispiel Schwangere oder manche Erkrankte. Wer geimpft ist, schützt sie vor Ansteckungen. Also schnell in Ihren Impfpass schauen!“, so die CDU-Bundestagsabgeordnete.

Berlin, 15. Juni 2016

Download Pressemitteilung