Artikel mit Schlagwort "13. Ausgabe 2014"

avatar
Auf Wunsch der CDU hält die Große Koalition am Meisterbrief fest. Das haben wir diese Woche mit einem Antrag und einer Debatte im Bundestag unterstrichen. Das deutsche Handwerk ist mit rund einer Million Betriebe und mehr als 5,3 Millionen Erwerbstätigen die tragende Säule des deutschen Mittelstandes. In über 130 Gewerken bilden Handwerksbetriebe rund 400.000 junge Menschen aus. Die Qualität „made in Germany“ wird dabei seit Jahrhunderten durch den Meisterbrief, auch „großer Befähigungsnachweis“ genannt, gesichert. Er trägt auch maßgeblich zum Erfolg der dualen Ausbildung be…weiterlesen
avatar
In Sitzungswochen beginnt der Tag oft sehr früh mit einem „Arbeitsfrühstück“. Das Essen spielt dabei allerdings eine untergeordnete Rolle. Meist ist es ein Treffen in größerer Runde mit externen Fachleuten. Letzte Woche trafen die Gesundheitspolitiker der Union in einem solchen Rahmen auf die Spitzen von Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV), der BARMER GEK, dem Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (ZI) und der Unternehmensberatung Agenon (im Bild u.a. der KBV-Vorsitzende Dr. Andreas Gassen (2. v.l.) und der Vorsitzende der BARMER GEK, Dr. Christoph…weiterlesen
avatar
Letzten Mittwoch traf sich die Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum „Kaminabend“ mit Ingo Kramer, dem Präsidenten der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Die weiblichen Abgeordneten waren dabei durchaus streitlustig: Argumente der Wirtschaft gegen die Erhöhung der Mütterrente oder die Einführung einer Frauenquote wurden wortstark widerlegt. Mir war vor allem wichtig, unsere grundsätzliche Zustimmung zum Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA zum Ausdruck zu bringen. Herr Kramer war sichtlich erleichtert, zumindest auf diesem Gebie…weiterlesen