Artikel mit Schlagwort "8. Ausgabe 2014"

avatar
Medial oft wenig beachtet, haben wir im Bundestag auch die Aufgabe, gezielt die Beziehungen zu anderen Ländern zu pflegen. Besonders eindrucksvoll war, als anlässlich des 75. Jahrestages des Beginns des Zweiten Weltkriegs am Mittwoch der polnische Staatspräsident im Plenum (http://www.welt.de/politik/deutschland/article132107392/Polen-warnt-vor-Moskaus-beispielloser-Aggression.html) sprach und mutige Worte gegenüber Russland fand. Wie Sie vielleicht wissen, habe ich früher für die Deutsche Bank in Hongkong gearbeitet. Deshalb bin ich unter anderem in der Deutsch-Chinesischen Parlamentar…weiterlesen
avatar
Das Elterngeld ist eine volle Erfolgsgeschichte: Dank der von der CDU eingeführten Lohnersatzleistung können junge Eltern das erste Jahr mit Kind mittlerweile entspannt angehen. Zusammen mit dem breitflächigen Ausbau der Kinderbetreuung ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie dadurch deutlich leichter geworden. Es ist toll, wenn manch ein junges Elternteil die Zeit nutzt, um sich in seiner Kommune zu engagieren. Wer für seine Tätigkeit in Kreis–, Stadt– oder Ortsrat eine Aufwandsentschädigung bekommt, der muss allerdings erschreckt feststellen, dass sich dadurch sein Elterngeld …weiterlesen
avatar
Wussten Sie das? Der Bundestag hat eine eigene Kunstsammlung, die seit 1976 jedes Jahr erweitert wird. Davon hängen einige große Werke in den Fluren der Bundestagsgebäude — und wir Abgeordneten dürfen uns auch etwas für unsere Büroräume ausleihen. Natürlich haben sich nach der Wahl im Herbst alle neuen Abgeordneten gleichzeitig auf die „Warteliste“ für Kunstwerke setzen lassen. Jetzt sind aber endlich auch unsere Bilder da!weiterlesen
avatar
Am 1. September 2014 kam der Bundestag zu einer Sondersitzung zusammen, um über Waffenlieferungen an die irakischen Kurden zu beraten. Auch ich stand vor der Frage: Zustimmen oder nicht? Letztlich habe ich, wie die Mehrheit von CDU/CSU und SPD, zugestimmt. Denn auch wenn ich es mir nicht leicht gemacht habe: angesichts der akuten Not, in der sich die Kurden im Nordirak befinden, sehe ich keine andere Möglichkeit, als ihnen Waffen zur Selbstverteidigung zu geben. Das brutale, rücksichtslose Vorgehen der Terrororganisation IS erlaubt kein Zögern. Ich bin beeindruckt von dem Zitat des Pazifi…weiterlesen