Artikel mit Schlagwort "Bauhaus"

Kurz vor der Sommerpause lud ich heute morgen zum "Bauhaus-Frühstück". Warum? Ich habe in meinem Heimatort Alfeld das Fagus-Werk, und damit den Gründungsbau moderner Industriearchitektur. Deshalb bin ich in der AG Kultur und Medien für das Bauhaus-Jubiläum zuständig, also für die Feierlichkeiten, mit denen Deutschland im Jahr 2019 die Gründung der berühmten Schule im Jahr 1919 feiern wird. Vom Iphone bis zur Türklinke ist der moderne Alltag weltweit immer noch von Design-Prinzipien geprägt, die damals entwickelt wurden. Auch viele meiner Kollegen haben Monumente des Bauhauses b…weiterlesen
Aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ erhielt das Alfelder Fagus-Werk im letzten Jahr 1,3 Millionen Euro. Gemeinsam mit nur 45 anderen bundesweiten Projekten hatte das Werk diese exklusive Förderung erhalten. Heute begrüßte ich die Abordnung aus meinem Heimatort in Berlin, als die Förderurkunde überreicht wurde. Wir haben mit dem Unesco-Welterbe Fagus-Werk ein herausragendes Bauprojekt im Landkreis Hildesheim. Der Gründungsbau des Bauhaus-Stils ist bis heute als Fabrik in Betrieb – ein einmaliger Schatz! Als Berichterstatterin für Bauhaus im Kulturaussc…weiterlesen
Das Bauhaus gilt als der erfolgreichste kulturelle Exportartikel Deutschlands aus dem 20. Jahrhundert. Wenn sich die Gründung der Hochschule für Gestaltung im Jahr 2019 zum 100. Mal jährt, soll das deutschlandweit groß gefeiert werden. Das hat die Große Koalition im Koalitionsvertrag festgehalten. Auch Ute Bertram setzt sich dafür ein, zumal sie im Ausschuss für Kultur Medien Berichterstatterin für das Bauhaus-Jubiläum ist. Am 15. Januar 2015 hat sie den entsprechenden Antrag der Großen Koalition im Plenum des Deutschen Bundestages vorgestellt. Die Rede von Ute Bertram finden Sie i…weiterlesen